Liebeslied

Lieblingsmensch – sorry – Lieblingshundegeburtstagskind

5 Jahre
Das für sich allein klingt nach einer unglaublich langen Zeit. 5 Jahre können aber im Auge des Hundebesitzers wahnsinnig schnell vorbei sein. Man erlebt jeden Tag lustige, ärgerliche aber meistens wunderschöne Geschichten. Ich für meinen Teil berichte gern über unsere Erlebnisse, um mich später einmal beim nachlesen genau dran zu erinnern.
Heute habe ich – wie jedes Jahr – Nick und seine Geschwister auf einem Bild zusammen kommen lassen, damit wir zumindest hierauf ihren Ehrentag feiern können. Zu vielen unserer Welpen haben wir inzwischen wieder regen Kontakt und das freut mich sehr. Auf der Suche nach passenden Fotos kommen auch wieder Geschichten herauf, die schmerzen. Naila jetzt Betty – als ein Beispiel – hatte ein prima zu Hause, wie ich damals fand. Und nachdem der Kontakt zu den Besitzern weniger und dann auch abriss, war ich mehr wie geschockt, als sie wieder auf der Suche nach einem Zuhause war und sich die Besitzer (bloss gut) bei uns gemeldet hatten.
Viel Hilfe von Freunden, viel Geduld und noch mehr Liebe steckten wir alle ( und ihr wisst, wenn ich meine und sage noch einmal DANKE) in die kleine Maus. Bis zu ihrem großen Tag und den habe ich bis heute nicht bereut. Nur damit Ihr mal seht, was ich bzw. wir an einem Geburtstag zu lesen bekommen…
Betty´s Besitzer heute morgen:
Ich bin sehr froh, dass ich Euch kennen gelernt habe. Ohne Betty wären wir nicht vollkommen. Ich vermisse sie, wenn ich nicht zu Hause bin. Ich leide mit ihr, wenn sie krank ist. Ich bin einfach nur glücklich sie zu haben. Ich genieße jeden Tag. Besser gesagt ich liebe Betty.
betty-1
Betty und ihre tierische Familie – Danke Rafael für das Foto

So hat man am frühen Morgen nicht nur einen Kloß im Hals, sondern auch eine Träne im Auge.
Glücklich schätze ich mich, nicht nur den Nick zu haben. Auch Mama Gayle bringt uns jeden Tag mit ihrer Art zum schmunzeln und an grauen Tagen Sonnenschein. Ohne Gayle wären wohl Betty, Nell, Neal und Nigle nie zustande gekommen. Ohne Gayle wäre unser Icebär niemals zu uns gezogen und bereichert unser Leben mit Kuscheleinheiten der besonderen Art. Ohne die drei Fellnasen hätte ich nie den Weg zum Hüten eingeschlagen, der mir so viel bedeutet. Ich liebe die Natur, das Arbeiten mit den Tieren und noch viel mehr, die gemeinsame Zeit in der Natur. Abenteuer sind dafür da, dass man sie annimmt und erlebt. Ich habe Menschen kennen lernen dürfen, die ich ohne Hunde wahrscheinlich nie getroffen hätte.
Jeder Tag ist etwas Besonderes und ich freue mich, was ich wohl gleich erleben werden.

Da ich von den Besitzern von Nell weiss, geht sie in ihrer Aufgabe als Familienhund voll auf und kümmert sich samt ihrer Besitzer rührend um den dreifach Nachwuchs. Neal ist großer Kumpel, Reitbegleiter und Familienhund in Köln, der seine Wege im Agi inzwischen ruhiger gestaltet. Betty läuft sich mit seinen Besitzern langsam aber sicher im THS ihre Anwartschaften zusammen und Nick… ja das wisst Ihr schon… schiebt Schafe, ist Lehrmeister in Englischbüchern, Ladeninhaber und alberner Clown. Nur über Nigle kann ich nichts berichten, was aktueller Natur ist. Vielleicht habe ich ja irgendwann das Glück und erfahre auch was bei ihm so der Tagesablauf ist.

Allen Besitzern wünsche ich – wie mir – noch viele lustige Jahre mit den Knalltüten a la Gayle…
Happy Birthday von uns an Euch
we-are-familie