Familienfeste und andere Schwierigkeiten

Hallo da draußen…

heute bin ich mal wieder an der Tastertur und darf Euch von den Familienfesten und anderen Schwierigkeiten berichten.2015-11-22-g
Und da gibt es einiges.
Ok bei Familienfesten war das eher auf unsere Napffüller bezogen, denn die hatten sich zum amerikanischen Fest mit dem Truthahn ein paar ihrer Freunde eingeladen, geschickterweise Leute mit Hunden und so hatten auch wir was davon.
Ungeschickterweise hat sich aber unser Frauli eine blöde Sache eingefangen und nun üben wir Welpengleich Ruhe, Entspannung und Kissen platt liegen.
Aber eins nach dem Anderen. Um das alles in einen zeitlich richtigen Ablauf zu bringen, fange ich mal mit dem stürischen Wetter an, was uns letzte Woche beim Spazierengehen einfach mal kalt erwischt hat und zwar so kalt, das das Frauli Ohrenschmerzen bekommen hat.
Wie manche Menschen dann so sind, das geht bestimmt wieder allein weg. Aber nein es blieb und Frauli is zum Arzt, was ansich schon eine Sache ist, die sehr merkwürdig ist.
Als sie wieder kam, wurde es erst einmal laut, wenn unsere zwei Napffüller sich unterhalten haben, muss wohl doch was mit den Ohren von Frauli sein. Alle in Fraulis Umgeben sagen, sie soll sich die Ruhe antun und entspannen. Aber unser Frauli hat nun mal Pfeffer Achtern (so sagt man auf See zum Heck, also hinten) und es fällt ihr echt schwer auch nur 5 min ruhig zu sitzen, außer sie trinkt Kaffee. Das macht sie aber nicht den ganzen Tag. Nun hatten die zwei aber auch viele Freunde auf ein Event in unserem Hause eingeladen, was sie nicht absagen wollten. Also wurde das Frauli mit einer Tasse Kaffee auf der Bank geparkt, Herrli begann zu wirbeln und zu zaubern und die Luft lecker riechend zu machen.
Das Hundegebellknöpfchen wurde gedrückt und Josie stand samt Besitzer vor der Tür mit noch mehr leckeren Sachen. Es dauerte nicht lange und ein weiteres Auto fuhr vor, das Herrchen wurde rausgekehrt und wir ins Auto gesteckt.
An unserer Wiese stiegen dann weitere 3 Hund zu unserer Runde aus ihrem Auto aus und so hatten wir eine lusitge Runde zu 7.

DSC08301

Frauli hört zwar hart aber wir dafür um so besser. Das macht unser Frauli echt stolz und glücklich. Der Abend der Düfte war für uns eine Abend in unseren Kissen ohne Lieb-Schauen-am-Tisch.
DSC08265
Schließlich musste Frauli noch einmal zum Doktor und der hat ihr weitere Tage der Ruhe und Entspannung verordnet. Das Frauli sucht jetzt einen Weg Ruhe und Entspannung zu finden und wir schlafen einfach neben ihr mit, damit wir auch auf jeden Fall mitbekommen, wenn sie wieder fit ist und besser hören kann….

Bis auf Weiteres berichten wir dann eben, was so los ist im Hause GIN´ies
Dicker Schlabber
die Gayle