Indy

Indy – wings of hope just fly with me,  manchmal werden aus Träumen Wirklichkeit und das in schwarz-weiß und mit süßen Knopfaugen.


2022
Frühjahr 2022
Dieses Jahr wird Indy´s Jahr, so dachte ich mir das. Wir gehen auf Ausstellungen und streben den Weg zum Deckrüden an. Es ist jedoch alles etwas anders gekommen, als geplant. Die erste Ausstellung nach gut zwei Jahren war direkt im Januar und wir sind gut durch die Ausstellungen gekommen. Die genetischen Untersuchungen stehen noch an, werden alle zu ihrer Zeit durchgeführt.

Im Moment ist Indy Seelentröster, Oma Bespaßer und einfach so unglaublich aufmerksam. Vieles an ihm erinnert mich an Nick und Gayle. Dennoch hat er seinen ganz eigenen Indy Style. Er ist ein vorsichtiger Rüde, der kennenlernen will und Vertrauen erst langsam aufbaut. Für mich völlig ok, Gayle war ähnlich.

Herbst 2022
Erstens kommt es anders und zweitens, wie man denkt. Wir nehmen uns die Zeit, die wir brauchen. Alles ist anders geworden, seit Oma Gayle ihre Flügel bekommen hat und nach Ice, die zweite große Lücke hinterlassen hat. Indy hatte es sehr schwer und brauchte seine Zeit, sich wiederzufinden. Er hat in unserer Männer WG das Sagen übernommen und muss in seine neuen Schuhe doch noch hineinwachsen. 

Zurzeit pausieren wir mit der Hüteausbildung, was mir schwer zu schaffen macht. Denn auch mir fehlen die Schafe und die Leute drum rum. Alles zu seiner Zeit und ich hoffe, die kommt bald.

2021
Indy, das süsse Knöppie.  Er ist in wenigen Dingen wie sein Papa und doch kommt es vor, dass ich denke… das macht doch eigentlich nur der Nick. Viel erinnert mich an Mama Christmas… seine Art zu hüten, sein flinken und wendigen Bewegungen. Ideenreichtum hat er wohl von beiden mit auf den Weg bekommen und so ist wirklich jeder Tag eine Überraschung für uns. Er liebt es, mit Gayle zu spielen, mit Ice die Welt zu erkunden und mit Nick zu schlummern. Er passt sich im Rudel unfassbar gut an. Wenn es mir nicht gut geht, kriecht er förmlich in mich hinein.


Schafe sind seine Leidenschaft und er entwickelt sich sehr gut. Setzt seinen Kopf ein und nutzt die Geschwindigkeit dazu. Manchmal könnte er mehr die Präsenz von Nick einsetzen. Aber ich denke, das kommt noch. Aus unserem Baby ist ein Junghund geworden. Noch haben wir im Hüten eher wenige Stunden gehabt und ich hoffe, dass wir das auf Dauer öfter wahrnehmen können.


Wenn ich unterwegs bin und Indy dabei habe, ist es sehr leicht abzuschalten. Er hört sehr gut, wenn die Hormone nicht gerade seine Sicht der Dinge vernebeln. Mit Indy neue Gebiete zu erkunden, macht wahnsinnig viel Spaß. Unkompliziert, leichtführig und angenehm würde ich ihn beschreiben, immer gern als Erster bei unseren Abenteuern dabei. 2021 wird ebenfalls aufregend und ich hoffe, dass wir ihn als Deckrüden Ende 2021 fertigmachen können.


2020

Nicht gerade das Jahr wie man es sich vorstellt und damit meine ich nicht den C Virus. Unsere Senioren haben Indy und auch mir erst einmal Ruhe und Geduld als Aufgabe gestellt und Indy meistert seinen Teil sehr sehr gut. Das Hüten liegt zurzeit in der Warteschleife, wird aber bald wieder in Angriff genommen.


Happy Birthday kleiner Mann … 1 Jahr Indy

Indy entwickelt sich langsam aber sicher zum Junghund. Ihn mit dabei zu haben, fühlt sich an, als wäre es nie anders gewesen. Er passt sich so gut an und möchte unglaublich gern gefallen. Border Collie durch und durch… An den Schafen zeigt er deutlich Talent und sooft es uns möglich ist, werden wir das auch weiter ausbauen.

Indy mit 9 Monaten


6 Monate ist Indy nun alt

Genauso geht es uns bei Indy. Lange haben wir gewartet und gehofft, dass es noch ein passendes Deckelchen für Nick gibt. Und dann kommt unverhofft, sehr spontan, aber dennoch unglaublich erfreulich eine Hündin samt Besitzerin daher, die wir schon seit Jahren kennen.

Immer wieder haben uns die Zucht und Border Collies zusammengebracht. Immer wieder haben wir uns über unsere Hunde unterhalten und immer wieder fand ich Christmas mehr wie passend für unseren Nick. Immer wieder habe ich mich gefragt, ob das wohl mal klappen könnte und nun laufen 3 Nick-Christmas-Versionen auf diesem Globus.

Natürlich gibt es mehr zu dem kleinen Mann im Blog, aber hier sammeln wir mal Indy´s Werdegang samt Gesundheitsdaten…

-Wings of Hope Just fly with me –
Rufname Indy

geb. 02.08.2019
Mama:  Wings of Hope Deepest Praise – Christmas
Papa: Nick a leader from the tyre-stamp

VDH/ZBrH BOC 23658
HD A
ED 0/0
OCD frei

LÜW frei

CEA v. geb. frei
TNS v. geb. frei
PRA  frei
Glaukom frei
MDR1 +/+
DNA Profil (Laboklin) – wird noch angelegt
IGS frei

mydogdna Test 2022
EOAD carrier – die weiteren Untersuchungen (210) ist Indy frei getestet worden

Farbträger
tricolor und braun

Ausstellungen
2020 Verl Kaunitz – Evelyn Stotuth (D)
vv3
2020 Dormagen – Peter Fricke (D)
SG
2022 Verl Kaunitz – Mark Wibier
SG