Gedicht für den Ice…

Es ist immer wieder schön eine Mail aus unserer alten Heimat zu bekommen
und dann diese wunderschönen Zeilen aus der Feder von Dana..

Morgenspaziergang

Die Gräser sind morgentaunass und kalt, wohin sie uns führt? Vielleicht
in den Wald? Nein, die Wiese ist es, feucht nach Abenteuer duftend. Zäh
strecke ich mich und trippele kess. Noch steckt die Nacht mir in den
Beinen, den müden, krummen, kleinen. Doch schon wärmt die Sonne
meinen Rücken und ich spaziere aus freien Stücken. Die Morgenluft
erfrischt und Aluna, ja die ist schon abgezischt.
Die Gräser kitzeln meinen Bauch, ich werde hellwach und das Laufen
geht auch. Ohne Leine, welch ein Glück, da möchte ich gar nicht so
schnell zurück. Da rennt Aluna, nichts wie hinterher, und auch das
Laufen fällt gar nicht mehr schwer. Querfeldein sausen, jagen,
schnüffeln, halt ein Aluna, lass mich mal verschnaufen, so warte, ich
komm doch schon gelaufen.
Wir sind auf dem Feld, dem Reich der Mäuse, tauchen ein in fremde
Gehäuse. Die Gräser sind taufeucht und glänzen, wir sind im Jagdfieber
und schwänzeln. Nase an Nase graben wir, bis wir es finden das zarte
Getier. Beige bräunlich und köstlich, ich lauere klug und komme endlich
auch mal zum Zug. Mit der Beute im Maul entfernen wir uns schnell,
denn sonst gibt es nur wieder Menschen Gebell.
Schnurstracks in den Wald, nur keine Pause, denn kommt das Auto
geht’s ab nach Hause. Der Wald ist voller Wunder, es raschelt, knackt
und duftet, ich werde ganz munter. An dieser Rinde rieb sich ein Reh
noch vor wenigen Stunden, die Nase am Boden laufen wir Runde um
Runden. Hier riecht es nach Hase, noch spür ich ihm nach, doch
plötzlich macht Aluna so einen Krach: Eichhörnchen sind es, die sie so
aufregen, ich nutze die Gunst mich kurz abzulegen.
Eine Pfütze – wie herrlich das Wasser doch schmeckt, ich dufte nach
Maus und werd‘ abgeleckt. Müde bin ich, doch es ist manches zu tun,
noch so viel zu markieren, ich darf nicht ruhen. Doch für heute reicht‘s
mir, ich mach‘ jetzt Pause, zufrieden gondeln wir alle nach Hause.
Würziger Ackerboden spreizt meine Pfoten, darf den Schatz ich
behalten? Nein, leider verboten! Unser Streifzug ist vorbei und aus,
gekämmt und gestriegelt dürfen wir endlich ins Haus.

Es ist ein schönes Leben, bin ein glücklicher Hund, hab‘ darum beschlossen, ich werd‘ wieder gesund!
Dana und Aluna

Aluna zu Besuch

Aluna zu Besuch

Aluna und Nick

Aluna und Nick

Hunderunde in Inning a.A.

Hunderunde in Inning a.A.

VIELEN LIEBEN DANK…
Ich hab mich sehr gefreut, es dem Ice mehrmals vorgelesen und auch die zwei anderen Beiden haben aufmerksam zu gehört…