Frohe Ostern

schneller als man denkt wechselt ein Event mit dem nächsten. Waren nicht gerade noch Weihnachten und sollte es tatsächlich schon wieder Ostern sein.
Es gibt also ein paar freie Tage und wenn das Wetter nur ein kleines Einsehen hätte, was wäre das schön.
oster 2015Nach mehreren Tagen der Krankheit dürfte es jetzt langsam aber sicher mal wieder ein wenig bergauf gehen. Frauli hat es ordentlich erwischt, so das wir mal eine entspannte Ruhephase erlebt haben. Artig wie wir nun mal sind, terrorisieren wir nicht rum, sondern nutzen die Zeit zum kuscheln. Für diverse Tricks, die Frauli und Herrli das Leben im Haus erleichtern. Wäsche anreichen, Schranktüren öffnen und für die Spaziergänge auch mal die Mützen anreichen, damit sie sich nicht bücken müssen.
So sind wir 🙂 … gestern durfte ich dann mal wieder an die Schafe. Und zwar die, die Frauli mit mir und den anderen im Steinbruch öfter besucht haben, sie sind derzeit nicht im Steinbruch, haben dafür aber viele kleine neue Wollnachkömmlinge und die werden nun wieder von uns unterrichtet, wie was funktioniert. Interessant sage ich Euch, denn  meine Diskutierschafe waren auch wieder da… Frauli war jetzt  nicht so angetan, dass ich mal wieder mit ihnen rede, statt sie zum Laufen zu bewegen, aber in der Ruhe liegt ja bekanntlich die Kraft und genauso hat es dann doch geklappt und sie sind im Gänse pardon Schafsmarsch hinter ihr und vor mir her.
Unsere derzeitige Übung des ich-renne-zu-den-Schafen-und bringe-sie also Outrun üben wir dann ein anderes Mal.

Also Ihr Lieben … ich weiss nicht, ob das Frauli mir die Tippkiste noch einmal anstellt und mich berichten lässt, daher wünsche ich Euch auch im Namen meiner lieben Mitbewohner frohe und gemühtliche Ostertage …

Einen dicken Schlabber vom Nick

liebe Ostergrüße

liebe Ostergrüße