Wenn der Bauer nicht zu Hause ist…

Diese zwei Herren sind mir schon auf dem Weg zu unserer Hunderunde ins Auge gefallen und ich dachte, eigentlich ein schönes Motiv die zwei, aber auf der Weide mit Zaun drum rum? ÄÄÄHHHH ne … bin ja auch zu faul und aussteigen und Fotos machen, ähm ne.
DSC00955
Also erst einmal die Wälder der Umgebung mit den drei Fellonauten unsicher gemacht. Dabei durften wir wieder jede Menge Begegnungen mit wunderschönen Rehen sammeln.
DSC00920

DSC00849
Auf dem Rückweg traf ich unseren alten Bauern, der seine Runde zu seinen Schafe machte und wir beide staunten nicht schlecht, dass die zwei Bullen sich einen Weg vom heimatlichen Hof weg zum Feld des Nachbarbauern. Beide standen da und frasen in aller Ruhe die frisch gepflanzten Felder an. Ich also ab zum Bauern und mal eben Meldung machen. Aber leider ohne Erfolg, also haben die beiden Schlawiner wohl die Gegenheit der Stunde genutzt und sich spazieren gegangen. Altbauer und ich standen nun da wie Auto und schauten hinter ihnen her. Nun ich musste heim und Altbauer machte sich auf den Weg zu seinem Hof einen passenden Anhänger besorgen und mit ein wenig Glück und Hilfe seines Sohnen, die zwei flüchtigen Buben wieder nach Hause zu bringen… Bin gespannt, was mir der Altbauer erzählt, wenn ich ihn das nächste Mal treffe.
Landleben eben… genial
DSC00958