Gayle

Sie kam, sie sah und sie siegte

Unsere geliebte Gayle 2020…Sonnenschein, albere Nudel und „Einsteigermodell“ in Sachen Border Collie. Sie weicht nur ungern von meiner Seite und ist am liebensten nach all den Jahren immer noch mittendrin statt nur dabei. Ein wenig eigensinnig wird sie aber das ist voll in Ordnung.

Gayle im Jahre 2020

Auch 2020 macht Gayle unsere Queen Mum eine wirklich gute Figur. Man merkt ihr langsam das Oma dasein an aber jeder in der Familie nimmt Rücksicht und sie kann es in vollen Zügen genießen. Die Ohren funktionieren wie immer sehr gut und so kann sich kein Gewitter leise anpirschen… Brötchentüten sind immer noch der beste Beweis, das die Ohren ihre volle Funktion haben, denn bei Spaziergängen kann schon mal eine selektive Schwerhörigkeit vorkommen.
Indy liebt seine Oma sehr und so spielen die Beiden jeden Morgen zusammen. Indy hat dabei die Aufgabe des Physiotherapeuten übernommen.

2019 – unsere geliebte Queen Mum hat uns in diesem Jahr vor echte Herausforderungen gestellt, die wir mit ihr zusammen gemeistert haben. Eine schwere Not OP war der Beginn des Jahres und mit sehr viel Glück, gleich mehrerer toller Tierärztinnen und einem Team meiner Praxis, die mir den Rücken freigehalten haben, konnten wir sie wieder gesund pflegen. Nun besteht unser Tag aus Physio und artgerechter Spaziergänge. Sie erzieht unseren Neuzugang Indy sehr liebevoll mit und bringt uns immer wieder zum lachen und staunen. So schön, das wir bald ihren 12. Geburtstag feiern können.


Wo es geht, ist sie dabei. Kein Spaziergang ohne sie… sonst ist sie wirklich empört. Die Jagdgesellschaften machen ihr wirklich zu schaffen aber sonst ist sie wirklich fit und ich setze wirklich alles dran, das sie so fit bliebt.

2018 – fast 11 Jahre mit Gayle.
Inzwischen ist unsere hübsche Maus in Hüterente gegangen, da sie nach einem unglücklichen Zusammenstoss mit zwei Landseer Damen doch häufig Probleme mit der Hinterhand hat. Wir haben andere Möglichkeiten gefunden, die ihr Spass machen und die sie gern mit uns macht.

Sommer 2018
Ich brauche wohl kaum zu erwähnen, das sich dieser Beginn des Sommers schon als Hochsommer darstellt. Gayle hat den Fellwechsel noch nicht völlig hinter sich und hechelt viel. Jedoch habe ich heute mit meiner Tierärztin gesprochen und es geht vielen Hunden so.  Wir achten daher zur Zeit mehr wie sonst, auf die Wege und die Zeiten, wann wir uns in der Sonne aufhalten und wieviel. Unser garteneigener Pool wird dieses Jahr zum Spa und die drei haben jede Möglichkeit sich so auszulasten.
Gayles Problem mit der Hinterhand stellte sich als Problem mit dem IGS (Iliosakralgelenk) dar und wir haben einen wunderbaren Weg gefunden dieses Unannehmlichkeit zu beheben und täglich mit wenig Aufwand unsere Maus beschwerdefrei zu bekommen. Cavaletti sei dank 🙂


In der Zwischenzeit lernen wir mal aus alt macht neu… Dinge tragen, waren schon immer Gayle ihre Lieblingsaufgabe und so nehmen wir eben mal andere Objekte und tragen sie von A nach B… meiner Meinung nach macht es der Motte viel Spass sich so mal das ein oder andere Leckerli zu erarbeiten …

Fast täglich berichte ich in unserem Blog über das Leben mit unserer Maus und ihren zwei Border Kollegen.


Hütehund Gayle eben …unsere Queen Mum

border collie gayle

sie liebt schon immer Blumen… Gänseblümchen werden bevorzugt

Mit Gayle haben wir alle möglichen Hundesportarten getestet und festgestellt, dass Madam nicht wirklich das Agility für sich entdeckt hat. Sie liebt es eher unter den Hürden durch zu krabbeln. Also das eher nicht.
Schnüffeln war aber schon immer ihre Leidenschaft. Sachen suchen, finden und zeigen, da blüht Gayle total auf und ist Feuer und Flamme. Aber auch einfach nur Tricks lernen. Sie liebt es einfach mit uns etwas zu unternehmen und so war sie auch sehr hilfreich, wenn wir in Wäldern und Feldern dem Geocaching nachgehen. Sie hat immer hin schon mehrere Dosen für uns erschnüffelt. Genial die kleine Maus.

Sie ist die Mutter des N -Wurf aus dem Kennel a leader from the tyre-stamp und hat uns einen tollen Wurf geschenkt. Bei uns ist ihr letzter Sohn Nick geblieben…

Mit ihr und ihrer lustigen Art haben wir uns zurück in NRW an das große Abenteuer Hüten gewagt. Sie hat in Bayern sehr wenig Interesse gezeigt und eher mit den Schafen um die Wetter das Gras von den Wiese gefuttert. Das hat sich geändert, als sie eine Herde von 200 Schafen zusammenholen sollte. Sie zeigte eine natürliche Begabung und war – wie bei allem, was wir mit ihr machen – mit viel Einsatz dabei und muss richtige gebremst werden.
Zu ihrer aktiven Zeit trieb sie sehr zuverlässig große Herden über weite Kilometer und war uns eine große Hilfe.

Diese Maus hat unser Leben mal eben auf links gekrempelt, alles verändert und uns viel beigebracht.

Ein Tag am Meer

Unsere süsse Maus

Ihre Daten
DOB. 29.11.2007
Dam Aileen a leader from the tyre-stamp
Sire Jaywalker from Carolyn´s Home

CEA v. geb. frei
TNS v. geb. frei
PRA/ Kat frei 2007 & 2008
MDR1 ?
HD B
Zuchtzulassung  –  kastriert

Nick auf dem Weg zu den Schafen
Ihre Leidenschaft

unsere Freizit mit und an den Schafen

unsere Freizit mit und an den Schafen

Gayle und die Schafe

Gayle und die Schafe