Einmal Tierarzt bitte

So langsam aber sicher wird es März und mein Tipp, das Willow sich im März auf das Date mit Nick vorbereitet, liegt dann doch nahe.

border collie braun
Zumal Madam im September das letzte Mal ausgelaufen ist, im Sinne von es dürften Welpen kommen. Ja ich gestehe, ich freue mich schon und hoffe, das der Anruf bald kommt, das der erste verräterische Blutstropfen gefunden wurde.
Aber das heisst ja nicht, dass wir uns nicht auch ein wenig vorbereiten. Also einen netten Untersuchungstermin bei Tierarzt. So was nennt sich eine Tupferprobe und damit wird geschaut, was für eine Keimflora besteht.
Also auf gehts zum Tierarzt und rein ins Zimmer des Fummelns, Abtastens und auch mal einer Spritze. Alles was was Nick nicht sonderlich liebt, aber schon mit sich machen lässt.
Ab auf den Tisch und schwubbs schnell als ich schauen kann, hatte ich meine braune Schokonase wieder auf dem Arm. Kuscheln mit Frauli ist einfach schöner als sich wieder eine Spritze in das Backend jagen zu lassen. Also Sicherheitsabstand durch Sprung auf den Arm.
Der Rest der Behandlung lief äußerst gut und schnell ist das entnommen, worum sich nun das Labor kümmert. Also Daumen drücken, das die Flora normal ist und dann darf es langsam losgehen… hoffentlich.